Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Hop-on/Hop-off-Busfahrt buchst. Der Ticketpreis ändert sich dadurch nicht. Seite zuletzt aktualisiert: 10/2022.

Die folgenden Paris-Stadtrundfahrten mit Hop-on/Hop-off-Bussen gibt es. Eines der Angebote ist eine Bootsfahrt mit Hop-on/Hop-off-Prinzip. Mit dieser Tour kannst du Paris von der Seine aus entdecken. Unser Favorit sind die Busse von Tootbus, da diese am häufigsten fahren und die Tickets preiswert sind.

  • Tootbus Paris
  • 1 Route – 10 Haltestellen
    optional: Bootsfahrt
  • Route ansehen
  • Bus fährt täglich
    Frequenz: alle 10-15 Min.
  • Ticket 24 – 48 Std. gültig
  • 36,90 – 42,30€
  • Big Bus Paris
  • 1 Route – 10 Haltestellen
    optional: Bootsfahrt
  • Route ansehen
  • Bus fährt täglich
    Frequenz: alle 10 Min.
  • Ticket 24 – 48 Std. gültig
  • 37,80 – 46,80 €
  • Batobus Paris (Boot)
  • 1 Route
    9 Haltestellen
  • Route ansehen
  • Boot fährt täglich
    Frequenz: alle 25 Min.
  • Ticket 24 – 48 Std. gültig
  • 19,00 – 21,00 €

Du erhältst nach dem Kauf einen Voucher, der auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Zeige den Voucher beim Buspersonal vor, um deine Fahrkarte zu erhalten.

Eine Paris-Stadtrundfahrt lohnt sich

Paris eignet sich hervorragend für eine Stadtrundfahrt im Bus, denn die Wege zwischen den wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind weit. Wenn die Füße nicht mehr tragen, setze dich in einen Hop-on/Hop-off-Bus und fahre so weit du möchtest – ob nur zwei Stationen oder gleich die komplette Strecke. Lass dir im Sommer den Wind um die Nase wehen und die Pariser Attraktionen an dir vorbeiziehen. Ist es kalt und verregnet, genießt du die Stadt aus dem gewärmten Innenraum.

Für einen oder mehrere Tage kannst du so oft ein- und aussteigen, wie du möchtest und die französische Hauptstadt in all ihren Facetten kennenlernen. Über einen Audioguide erfährst du mehr über die Pariser Sehenswürdigkeiten. Teilweise kannst du das WLAN an Bord nutzen, um deine Reise während der Fahrt zu planen.

Was du allerdings auch wissen solltest: Busse fahren im Stadtverkehr und können demzufolge auch im Stau stehen. Das kostet dich Zeit beim Sightseeing und es führt dazu, dass die Doppeldecker nicht immer pünktlich kommen. Aufgezeichnete Audiokommentare sind oftmals nicht sehr unterhaltsam oder sie funktionieren nicht. Die Temperatur im Bus kann zu warm oder auch zu kalt sein.

Diese Probleme gibt es bei allen Anbietern in allen Städten der Welt. Wenn du dich darauf einstellst, dass nicht alles perfekt sein wird und du entspannt bleibst, wirst du den meisten Spaß an einer Pariser Stadtrundfahrt haben.

Eine entspanntere Alternative ist das Hop-on/Hop-off-Boot, das auf der Seine fährt. Dieses kann zumindest nicht im Verkehr stecken bleiben.

Pariser Sehenswürdigkeiten vom Bus aus entdecken

Viele wichtige Pariser Attraktionen kannst du mit Hop-on/Hop-off-Bussen erreichen. Das gilt insbesondere für Ziele, die zentrumsnah liegen:

  • Eiffelturm
  • Louvre-Museum
  • Jardin des Tuileries
  • Opéra Garnier
  • Kathedrale Notre Dame
  • Sainte-Chapelle
  • Musée d’Orsay
  • Musée de l’Orangerie
  • Place de la Concorde
  • Grand Palais
  • Champs-Elysées/Arc de Triomphe

Nicht jede dieser Sehenswürdigkeiten hat eine eigene nach ihr bezeichnete Haltestelle, aber vom nächst gelegenen Stopp sind es nie mehr als ein paar Minuten zu Fuß. Das gilt für alle Hop-on/Hop-off-Busse, weil sie auf einer ähnlichen Strecke fahren. Auch mit dem Hop-on/Hop-off-Boot von Batobus erreichst du die meisten dieser Attraktionen.

Zu manchen Sehenswürdigkeiten ist der Fußweg etwas weiter, weil sie nicht direkt angefahren werden. Das gilt beispielsweise für das Panthéon, das Musée Rodin und für das Centre Pompidou.

Weit außerhalb des Pariser Zentrums gelegene Ziele werden von den Hop-on/Hop-off-Bussen zurzeit nicht angefahren. Um nach Montmarte mit der Basilika Sacré-Cœur zu gelangen, musst du öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Das gilt erst recht für Schloss Versailles, das außerhalb von Paris liegt.

Kombi-Tickets: Bus + Attraktion

Bei einer Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus wird es wahrscheinlich nicht bleiben. Wenn du auch den Eiffelturm besuchen und eine Bootsfahrt auf der Seine machen möchtest, empfehlen wir, ein Kombi-Ticket zu kaufen. Diese enthalten die Fahrkarte für die Busfahrt sowie weitere Tickets. Die folgenden Kombi-Angebote sind verfügbar:

  • Hop-on/Hop-off-Bus + Seine-Bootsfahrt + Eiffelturm 2. Ebene oder Spitze (Kombi-Ticket von Big Bus)
  • Hop-on/Hop-off-Bus + Stadtrundfahrt bei Nacht (Kombi-Ticket von Big Bus)
  • Hop-on/Hop-off-Bus + Seine-Bootsfahrt + Stadtrundfahrt bei Nacht (Kombi-Ticket von Big Bus)
  • Hop-on/Hop-off-Bus + Stadtrundfahrt bei Nacht (Kombi-Ticket von Tootbus)
  • Hop-on/Hop-off-Bus + Seine-Bootsfahrt (Kombi-Ticket von Tootbus)
  • Batobus + Ballonfahrt über Paris (Kombi-Ticket von Batobus)

Mit den Kombi-Tickets sparst du ein paar Euro gegenüber einzelnen Tickets und die Angebote sind bequem, denn mit nur einem Kauf erhältst du bis zu drei Leistungen.

Unterschiede zwischen Hop-on/Hop-off-Anbietern

  • Hop-on/Hop-off-Bus oder -Boot

    Zurzeit fahren Big Bus und Tootbus mit Hop-on/Hop-off-Bussen durch Paris. Du kannst innerhalb einem oder mehrerer Tage so oft ein- und aussteigen wie du möchtest. Bei beiden Anbietern kannst du eine einmalige Bootsfahrt optional dazu buchen.

    Batobus fährt nicht auf der Straße, sondern auf der Seine durch Paris. Du kannst in das Boot an jeder beliebigen Haltestelle aus- und wieder einsteigen.

  • Routen & Stopps

    Big Bus und Tootbus fahren jeweils auf einer Route durch das Zentrum von Paris. Die Strecken decken 10 Haltestellen ab und sind auch sonst nahezu identisch.

    Batobus fährt 9 Haltestellen auf der Seine an. Auch mit diesem Boot erreichst du viele Attraktionen – vor allem jene, die nah am Wasser liegen.

  • Fahrpläne

    Im Sommer fahren sowohl die Busse von Big Bus als auch von Tootbus sehr häufig: alle 10 bis 15 Minuten. In der Nebensaison kann die Frequenz auch abweichen. Die Boote von Batobus fahren zurzeit alle 25 Minuten, die Frequenz variiert von einer Saison zur nächsten.

  • Audioguides

    Während der Fahrt läuft in den Hop-on/Hop-off-Bussen ein Audioguide in mehreren Sprachen. Einen deutschsprachigen Kommentar gibt es bei Big Bus und bei Tootbus.

    An Bord der Batobus-Schiffe gibt es keinen Audiokommentar. Hin und wieder werden Live-Kommentare in mehreren Sprachen durchgegeben.

Alle Anbieter im Detail

Das Unternehmen Tootbus ist international aktiv, aber neu in Paris. Die Hop-on/Hop-off-Busse fahren zu 100% klimafreundlich – das heißt, sie sind entweder elektrifiziert oder sie fahren mit grünen Kraftstoffen.

Tootbus vor Arc de Triomphe

© Tootbus

Es handelt sich um blau-weiß-rot lackierte (Frankreichs Farben) Doppeldecker-Busse mit der Aufschrift „Tootbus Paris“ und dem zusätzlichen Aufdruck „Planet Friendly“. Das Oberdeck ist vollständig oder teilweise geöffnet. Das geschlossene Unterdeck ist klimatisiert bzw. beheizt – je nach Jahreszeit.

An Bord gibt es einen aufgezeichneten Audioguide, auch auf deutsch und englisch. Außerdem kannst du das kostenfreie WLAN im Bus nutzen.

Tipp: Lade vor der Fahrt die kostenfreie Tootbus App auf dein Smartphone. In dieser findest du eine Karte mit der Route, allen Haltestellen und wichtigen Sehenswürdigkeiten. Über die App kannst du auch den Audioguide nutzen (alternativ erhältst du Kopfhörer im Bus). Darüber hinaus siehst du den Standort der Busse (Live-Tracking).

Die Busse fahren ganzjährig auf einer Route durch Paris.

Haltestellen & Fahrplan

Tootbus fährt auf dieser Route 10 Haltestellen an. Die Busse fahren täglich zwischen 09:30 Uhr und 18:30 Uhr (letzte Abfahrt) alle 10 Minuten.

Aktueller Fahrplan

  1. Haussmann Grands Magasins
  2. Opéra Garnier
  3. Louvre-Museum
  4. Kathedrale Notre Dame
  5. Musée d’Orsay
  6. Place de la Concorde
  7. Champs Elysées/Arc de Triomphe
  8. Trocadéro
  9. Eiffelturm
  10. Pont Alexandre III/Invalides

Eine Karte mit allen Haltestellen findest du hier.

Tickets & Preise

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg an einer beliebigen Haltestelle vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte.

Positives zu diesem Anbieter

  • Du erreichst die wichtigsten Attraktionen in Zentrumsnähe.
  • Alle Busse fahren umweltfreundlich: elektrisch oder mit grünem Kraftstoff.
  • Es gibt eine kostenfreie App, mit der du die Haltestellen leichter findest.
  • Die Tickets sind bis zu 48 Stunden ab der ersten Nutzung gültig.
  • Die Fahrkarten sind günstiger als bei der Konkurrenz.
  • Optional kannst du eine Bootsfahrt auf der Seine dazu buchen.
  • Im Sommer fahren die Busse alle 10 bis 15 Minuten.
  • Bei Tootbus gibt es auch Familientickets für zwei Erwachsene mit zwei Kindern.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Busse erreichen keine Attraktionen außerhalb des Pariser Zentrums.
  • Es gibt zurzeit nur 10 Haltestellen in ganz Paris.

Die Firma Big Bus ist eines der größten Hop-on/Hop-off-Unternehmen der Welt. Die Busse haben eine weinrote Farbe mit gelber Aufschrift. Die Doppeldecker-Busse sind im Oberdeck vollständig oder teilweise geöffnet und im Unterdeck geschlossen und klimatisiert.

Paris: Big Bus Hop-on/Hop-off

© Big Bus Tours

An Bord gibt es einen aufgezeichneten Audiokommentar, den du dir in verschiedenen Sprachen – darunter deutsch und englisch – auf Kopfhörern anhören kannst. Alle Attraktionen, die Route und der Fahrplan sind in der kostenfreien Big Bus App verfügbar (am besten vor der Fahrt herunterladen). In der App siehst du auch, wo der nächste Bus sich gerade befindet.

Die Busse fahren ganzjährig auf einer Route durch Paris:

Haltestellen & Fahrplan

Die Busse auf dieser Route fahren 10 Haltestellen an. Eine komplette Rundfahrt ohne auszusteigen dauert etwa zwei Stunden. Die Route wird täglich zwischen 09:45 Uhr und 19:10 Uhr (letzte Abfahrt) bedient. Alle 10 Minuten fährt ein Bus, sodass du nie lange warten musst.

  1. Eiffelturm
  2. Champs de Mars
  3. Opéra Garnier/FlyView Paris
  4. Louvre
  5. Louvre-Pont des Arts
  6. Kathedrale Notre Dame/Sainte-Chapelle
  7. Musée d’Orsay
  8. Champs-Elysées/Arc de Triomphe
  9. Grand Palais/Place de la Concorde
  10. Trocadéro

Eine Karte mit allen Haltestellen findest du hier.

Tickets & Preise

Die folgenden Bustickets sind online erhältlich:

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Get Your Guide ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • Du erreichst die wichtigsten Attraktionen in Zentrumsnähe.
  • Die Busse fahren alle 10 Minuten und damit etwas häufiger als die Konkurrenz.
  • Mit der Big Bus App siehst du, wann der nächste Bus kommt.
  • Gute Kundenbewertung bei Get Your Guide.
  • Die Tickets sind bis zu 48 Std. gültig.
  • Optional kannst du eine Bootsfahrt auf der Seine dazu buchen.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Busse erreichen keine Attraktionen außerhalb des Pariser Zentrums.
  • Es gibt zurzeit nur 10 Haltestellen in ganz Paris.
  • Die Tickets sind ein bisschen teurer als bei Tootbus.

Batobus bietet Rundfahrten auf der Seine in Panoramabooten an. Während der Fahrt kannst du an verschiedenen Haltestellen so oft ein- und aussteigen, wie du möchtest. Die Boote halten an Top-Attraktionen wie dem Louvre-Museum und dem Eiffelturm.

Paris Batobus – Bootsfahrt auf der Seine

© Erfan Ramezanpour / Unsplash.com

Es handelt sich um Boote mit Glasdach, das im Sommer teilweise geöffnet werden kann. Im Winter bleibt das Dach geschlossen und der Innenraum ist beheizt. An Bord gibt es Automaten für Snacks und Getränke. Anders als in den Bussen gibt es keinen Audioguide, dafür aber zeitweise kurze Live-Kommentare in mehreren Sprachen.

Haltestellen & Fahrplan

Die Boote legen eine schöne Strecke auf der Seine zurück. Es gibt 9 Haltestellen, die jeweils etwa 15 Minuten auseinanderliegen. Eine komplette Rundfahrt dauert zwei Stunden.

Fahrplan: Im Sommer 2022 fahren die Boote täglich zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr (letzte Abfahrt). Die Frequenz von einem Boot zum nächsten beträgt etwa 25 Minuten.

  1. Jardin des Plantes
  2. Hôtel de Ville
  3. Louvre
  4. Place de la Concorde
  5. Eiffelturm
  6. Invalides
  7. Musée d’Orsay
  8. Saint-Germain-des-Prés
  9. Kathedrale Notre Dame

Eine Karte mit allen Haltestellen findest du hier.

Tickets & Preise

Die folgenden Tickets sind online erhältlich:

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt werden. Zeige den Voucher beim Einstieg ins Boot vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Get Your Guide ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • Du erreichst einige Top-Attraktionen in Paris.
  • Die Bootsfahrt ist preiswerter als die Rundfahrten im Bus.
  • Die Boote fahren alle 25 Minuten.
  • Im Winter sind die Boote beheizt.
  • Die Rundfahrt auf dem Wasser ist entspannter als auf der Straße.
  • Sehr freundliches Personal an Bord.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Boote fahren erst am späten Vormittag los.
  • Auf dem Wasser erreichst du weniger Regionen als auf der Straße.
  • Manche Haltestellen sind nicht leicht zu finden.
  • Eilig darf man es nicht haben, da die Boote nur langsam vorankommen.

Stadtrundfahrt mit Kindern

Für Familien mit Kindern gibt es in Paris attraktive Angebote:

  • Tootbus: Kinder bis 3 Jahre fahren kostenfrei, für Kinder von 4 bis 12 Jahren gibt es ermäßigte Tickets.
  • Big Bus: Kinder bis 3 Jahre fahren kostenfrei, für Kinder von 4 bis 12 Jahren gibt es ermäßigte Tickets.
  • Batobus (Boot): Kinder bis 2 Jahre fahren kostenfrei, für Kinder von 3 bis 15 Jahren gibt es ermäßigte Tickets.

Bei Tootbus gibt es auch ein Familienticket für zwei Erwachsene mit zwei Kindern.

Welcher Anbieter sich für deine Familie am besten eignet, hängt also vom Alter der Kinder und deren Anzahl ab.

FAQ zu Hop-on/Hop-off

Wie funktioniert Hop-on/Hop-off in Paris?

Wähle zunächst einen Anbieter und kaufe dein Ticket online oder im Bus. Du kannst an jeder beliebigen Haltestelle ein- oder aussteigen so oft du möchtest. Die Fahrkarte gilt für ein bis drei Tage.

Welcher Hop-on/Hop-off Anbieter ist der Beste?

Grundsätzlich ähneln sich die Stadtrundfahrten aller Anbieter. Wir favorisieren leicht Tootbus Paris, weil die Busse dieses Unternehmens sehr häufig fahren und weil sie explizit klimafreundlich sind.

Was kostet eine Stadtrundfahrt in Paris?

Der Preis für eine Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus hängt vom Anbieter und der Gültigkeit des Tickets ab. Ein Tagesticket gibt es ab ca. 37 Euro, ein mehrtägiges Ticket kann mehr als 50 Euro kosten.

Welche Haltestellen werden angefahren?

Beide Anbieter fahren auf einer einzigen Route durch Paris, die praktisch identisch ist. Es werden jeweils 10 Haltestellen angefahren. Das ist weit weniger als in anderen Großstädten.

Wie oft fahren die Hop-on/Hop-off-Busse?

Die Frequenz der Busse hängt sowohl vom Anbieter, als auch von der Saison und vom Wochentag ab. Im Sommer fahren beide Anbieter sehr häufig. Einen Fahrplan für alle Unternehmen findest du oben auf dieser Seite.

Kontakt zu den Anbietern

Bei Fragen zu einer Paris-Stadtrundfahrt wende dich bitte an den jeweiligen Anbieter:

Solltest du bereits ein Ticket bei Get Your Guide oder Tiqets gekauft haben und eine Frage zu deiner Buchung haben, wende dich bitte an deren Kundenservice.

Tipp: Es gibt auch sehr gute Hop-on/Hop-off-Touren in anderen Städten: zum Beispiel Lyon, Marseille oder Monaco.