• Hop-on/Hop-off Nürnberg

    Hop-on/Hop-off Nürnberg

© Syda Productions / Shutterstock.com

Corona-Hinweis

Ab dem 12. Juni 2021 fahren die Busse in Nürnberg wieder. Allerdings ist kein Hop-on/Hop-off möglich. Ein Corona-Fahrplan gilt bis zunächst 1. August. Die Corona-Auflagen sind zu berücksichtigen (Stand: 06/2021).

Transparenzhinweis

Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Hop-on/Hop-off-Busfahrt buchst. Der Ticketpreis ändert sich dadurch nicht.

In Nürnberg gibt es nur eine Hop-on/Hop-off-Tour durch die Stadt:

*Nach dem Kauf erhältst du einen Voucher, den du ausdrucken oder auf dem Handy speichern kannst. Zeige deinen Voucher beim Einstieg in den Bus vor.

Eine Stadtrundfahrt durch Nürnberg lohnt sich

Wer gut zu Fuß ist, kann die Nürnberger Innenstadt problemlos auf eigene Faust erkunden, schließlich ist sie nicht allzu groß. Doch wenn du auch die etwas außerhalb gelegenen Attraktionen besuchen möchtest, eignet sich eine Fahrt im Hop-on/Hop-off-Bus. Das gilt insbesondere für das Dokumentationszentrum Reichtsparteitagsgelände, denn dieses ist fußläufig kaum zu erreichen. Im Bus bekommst du schnell ein Gefühl für die Stadt und bist innerhalb kurzer Zeit bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Wenn deine Füße nicht weit tragen, lohnt sich die Stadtrundfahrt auch für zentrumsnah gelegene Attraktionen. Setze dich in einen Hop-on/Hop-off-Bus und fahre so weit du möchtest – ob nur zwei Stationen oder gleich die komplette Strecke. Eine vollständige Rundfahrt ohne auszusteigen dauert etwa zwei Stunden (teilweise mit längeren Pausen an den Haltestellen).

Erfahrene Reiseleiter*innen informieren dich per Live-Kommentar über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nürnbergs. Dieser Service kann coronabedingt jedoch eingeschränkt sein. Falls es keinen Live-Guide gibt, erhältst du die Informationen über einen aufgezeichneten Audioguide in bis zu sieben Sprachen.

Nürnbergs Sehenswürdigkeiten vom Bus aus entdecken

Die wichtigsten Attraktionen Nürnbergs kannst du mit dem Hop-on/Hop-off-Bus erreichen:

  • Kaiserburg
  • Altstadt
  • Frauenkirche
  • Albrecht-Dürer-Haus
  • Hans Sachs-Brunnen
  • Spielzeugmuseum
  • Germanisches Nationalmuseum
  • Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Diese Sehenswürdigkeiten erreichst du mit dem Hop-on/Hop-off-Bus. Für die meisten dieser Attraktionen gibt es keine eigens ausgezeichnete Haltestelle, doch von den nahe gelegenen Stopps sind es höchstens wenige Minuten zu Fuß.

Die Hop-on/Hop-off-Tour im Überblick

Die einzige Nürnberger Hop-on/Hop-off-Tour wird von dem privaten Unternehmen „Stadtrundfahrten Nürnberg und Fürth“ durchgeführt. Die Busse sind gelb lackiert und deshalb auch als die gelben Doppeldecker bekannt. Auf den Seiten ist die Aufschrift „Große Stadtrundfahrt Nürnberg“ aufgedruckt. Die Doppeldecker-Busse sind bei gutem Wetter oben geöffnet. Ist es hingegen kalt oder regnerisch, kann das Dach geschlossen werden.

Während der Fahrt informiert ein Live-Kommentar oder ein aufgezeichneter Audiokommentar in sieben Sprachen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Busse fahren fast ganzjährig (im Januar ist Betriebsurlaub) auf einer Route durch Nürnberg:

Stadtrundfahrt-Route/Fahrplan

Die folgenden Informationen gelten für „normale“ Zeiten. Aktuell gilt ein besonderer Corona-Fahrplan.

Die Stadtrundfahrt bedient die erweiterte Nürnberger Innenstadt sowie das etwas abseits gelegene Reichsparteitagsgelände.

Eine Rundfahrt ohne auszusteigen dauert etwa zwei Stunden. Die Busse fahren im Winter von November bis März (außer Januar) nur von Freitag bis Sonntag und das dreimal am Tag. Im Sommer fahren die Busse wesentlich häufiger: Zwischen Mittwoch und Sonntag verkehren die Busse fünf- bis sechsmal am Tag.

Die geringe Frequenz im Winter macht klassisches Hop-on/Hop-off unpraktisch. Daher ist es sinnvoller, einfach im Bus sitzen zu bleiben oder nur einmal am Reichsparteitagsgelände auszusteigen. Im Sommer kann sich mit etwas Planung auch mehrmaliges ein- und aussteigen lohnen.

  1. Hauptbahnhof
  2. Justizpalast
  3. Johannisfriedhof
  4. Kaiserburg
  5. Hauptmarkt/Altstadt
  6. Dokumentationszentrum
  7. Rückkehr zum Hauptbahnhof

Eine Google Maps Karte der Strecke findest du hier.

Verfügbare Tickets

Die online verfügbaren Voucher können sofort nach dem Kauf auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden. Zeige deinen Voucher beim Einstieg in den Bus vor, um dein Ticket zu erhalten. Du kannst dein Ticket auch im Bus kaufen.

Stadtrundfahrt mit Kindern

Die Nürnberger Hop-on/Hop-off-Busse sind familienfreundlich, denn für Familien mit bis zu zwei Kindern gibt es ein ermäßigtes Familienticket. Abgesehen davon fahren Kinder bis 12 Jahre ebenfalls ermäßigt mit.

Positives zu diesem Anbieter

  • Die Hop-on/Hop-off-Busse fahren die wichtigen Attraktionen der Stadt an.
  • Die Busfahrt wird von erfahrenen Reiseleiter*innen begleitet. Du profitierst von einem unterhaltsamen Live-Kommentar.
  • Familien mit bis zu zwei Kindern sparen mit dem Familienticket.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Der Fahrplan sieht nur sechs Haltestellen vor. Das ist vergleichsweise wenig.
  • Vor allem im Winter fahren die Busse nur selten, sodass klassisches Hop-on/Hop-off kaum möglich ist.
  • Montags und dienstags fahren die Busse auch im Sommer nicht.

Kontakt zum Anbieter

Bei Fragen zur Stadtrundfahrt wende dich bitte an den Anbieter:

  • Stadtrundfahrten Nürnberg und Fürth : +49 9107 – 99 79 79, info@nürnberg-stadtrundfahrt.de

Solltest du bereits ein Ticket bei Get Your Guide gekauft haben und eine Frage zu deiner Buchung haben, wende dich bitte an den Kundenservice.