Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Hop-on/Hop-off-Busfahrt buchst. Der Ticketpreis ändert sich dadurch nicht. Seite zuletzt aktualisiert: 06/2024.

Hop-on/Hop-off London inkl. Bootsfahrt

Die meisten Gäste buchen am liebsten Tickets, die neben der Stadtrundfahrt durch London auch eine Bootsfahrt auf der Themse beinhalten. Die in dieser Übersicht aufgeführten Angebote beinhalten immer eine Bootsfahrt und teilweise weitere Extras wie Stadtführungen oder eine Nachtfahrt:

  • Tootbus London
  • 3 Routen in London
    Audioguide an Bord
  • Route ansehen
  • + Bootsfahrt

  • Tägliche Abfahrten:
    alle 10 – 30 Minuten
  • Ticketpreis ab 49,11 EUR (24 – 48 Std. gültig)
  • Big Bus London
  • 3 Routen in London
    Audioguide an Bord
  • Route ansehen
  • + Boots- & Nachtfahrt*
    + 3 Stadtführungen*
  • Tägliche Abfahrten:
    alle 10 – 60 Minuten
  • Ticketpreis ab 45,25 EUR (24 – 48 Std. gültig)
  • City Sightseeing London
  • 3 Routen in London
    Audioguide an Bord
  • Route ansehen
  • + Bootsfahrt
    + Selbstgeführte Touren
  • Tägliche Abfahrten:
    alle 15-20 Minuten
  • Ticketpreis ab 46,31 EUR (24 – 48 Std. gültig)
  • Golden Tours London
  • 3 Routen in London
    Teilw. Live-Kommentar
  • Route ansehen
  • + Bootsfahrt
    + 2 Stadtführungen
  • Tägliche Abfahrten:
    alle 20 Minuten
  • Ticketpreis ab 38,90 EUR (24 – 72 Std. gültig)

*Big Bus bietet drei Stadtführungen mit dem Essential- oder Explore-Ticket und eine Nachtfahrt mit dem Explore-Ticket. Das Discover-Ticket enthält nur die Bootsfahrt.

Du erhältst nach dem Kauf einen Voucher, der auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Zeige den Voucher beim Buspersonal vor, um deine Fahrkarte zu erhalten.

Hop-on/Hop-off London ohne Extras

Wer sich nur für die Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus interessiert, fährt mit den folgenden Angeboten günstiger:

Du erhältst nach dem Kauf einen Voucher, der auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Zeige den Voucher beim Buspersonal vor, um deine Fahrkarte zu erhalten.

London-Stadtrundfahrt bei Nacht

Einige Unternehmen bieten zusätzliche Fahrten am Abend an. Bei diesen Stadtrundfahrten erleben Sie die erleuchtete Metropole. Hier gilt nicht das Hop-on/Hop-off-Prinzip.

  • See London by Night
  • 90 Minuten Rundfahrt
    mit Live-Guide an Bord
  • 6 Abfahrten pro Abend
  • Startpunkt: Piccadilly/Green Park
  • Ticket-Preis: 34,40 EUR
  • Tootbus London
  • 90 Minuten Rundfahrt
    Audioguide an Bord
  • 1 Abfahrt pro Abend
  • Startpunkt: Coventry Street
  • Ticket-Preis: 32,03 EUR
  • Big Bus London
  • 2 Stunden Rundfahrt
    Audioguide an Bord
  • 1 Abfahrt pro Abend
  • Startpunkt: London Eye
  • Ticket-Preis: 41,44 EUR

Du erhältst nach dem Kauf einen Voucher, der auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Zeige den Voucher beim Buspersonal vor, um deine Fahrkarte zu erhalten.

Eine London-Stadtrundfahrt lohnt sich

Wenn die Füße nicht mehr tragen, setze dich in einen Hop-on/Hop-off-Bus und fahre so weit du möchtest – ob nur zwei Stationen oder gleich die komplette Strecke. Lass dir im Sommer den Wind um die Nase wehen und die Londoner Sehenswürdigkeiten an dir vorbeiziehen. Ist es kalt und verregnet, genießt du die Stadt aus dem gewärmten Innenraum.

Für einen oder mehrere Tage kannst du so oft ein- und aussteigen, wie du möchtest und die britische Hauptstadt in all ihren Facetten kennenlernen. Über einen Audioguide in mehreren Sprachen – darunter auch deutsch – erfährst du mehr über die Sehenswürdigkeiten Londons.

Wenn du eine Rundfahrt geschafft hast, kannst du bei einigen Anbietern noch eine zweite Route erkunden. Bei den meisten Anbietern ist auch eine Bootsfahrt auf der Themse im Ticketpreis enthalten. Falls du auf die Flussfahrt verzichten möchtest, sind die Fahrkarten etwas günstiger.

Was du allerdings auch wissen solltest: Busse fahren im Stadtverkehr und können demzufolge auch im Stau stehen. Das kostet dich Zeit beim Sightseeing und es führt dazu, dass die Doppeldecker nicht immer pünktlich kommen. Aufgezeichnete Audiokommentare sind oftmals nicht sehr unterhaltsam oder sie funktionieren nicht. Die Temperatur im Bus kann zu warm oder auch zu kalt sein.

Diese Probleme gibt es bei allen Anbietern in allen Städten der Welt. Wenn du dich darauf einstellst, dass nicht alles perfekt sein wird und du entspannt bleibst, wirst du den meisten Spaß an einer Londoner Stadtrundfahrt haben.

Londons Sehenswürdigkeiten vom Bus aus entdecken

Die wichtigsten Attraktionen Londons kannst du mit Hop-on/Hop-off-Bussen erreichen:

  • Buckingham Palace
  • London Tower & Tower Bridge
  • The Shard
  • Trafalgar Square
  • H.M.S. Belfast
  • Westminster Abbey
  • Houses of Parliament & Big Ben
  • Downing Street
  • St. Paul’s Cathedral
  • London Eye (Riesenrad)
  • Madame Tussauds
  • Kensington Palace
  • Hyde Park & Speaker’s Corner
  • Harrods-Kaufhaus
  • Marble Arch

Nicht jede dieser Sehenswürdigkeiten hat eine eigene nach ihr bezeichnete Haltestelle, aber vom nächst gelegenen Stopp sind es nie mehr als ein paar Minuten zu Fuß. Da alle Anbieter auf drei Routen durch London fahren und jeweils mehr als 30 Haltestellen bedienen, erreichst du die meisten Attraktionen mit einem Hop-on/Hop-off-Bus.

Kombi-Tickets: Hop-on/Hop-off + Attraktion

Für einige der Londoner Attraktionen kannst du Kombi-Tickets buchen, bestehend aus Hop-on/Hop-off-Bus und einer Eintrittskarte für das London Eye, Madame Tussauds und andere Angebote. Einige beliebte Kombinationen:

Kombi-Tickets sind in der Regel günstiger, als wenn du die Leistungen einzeln kaufen würdest. Außerdem sparst du Zeit, weil du mehrere Tickets mit einem Kauf erhältst.

Unterschiede zwischen Hop-on/Hop-off-Anbietern

  • Die Routen

    Alle Unternehmen bieten drei Linien durch London an. Die jeweiligen Hauptrouten sind mehr oder weniger identisch. Nur Golden Tours bietet eine Museumslinie an, während die anderen Anbieter jeweils eine dritte Linie in Richtung King’s Cross anbieten.

  • Die Fahrpläne

    Entscheidend ist der Fahrplan für die Hauptrouten, die bei allen Anbietern die wichtigsten Attraktionen Londons abdecken. Diese werden – je nach Busunternehmen – alle 10 bis 20 Minuten bedient. Big Bus, Tootbus und City Sightseeing haben die höchste Frequenz: in der Hauptzeit fahren die Busse alle 10 bis 15 Minuten auf der wichtigsten Linie. Je häufiger die Busse fahren, desto besser eignen sie sich für Hop-on/Hop-off.

  • Live-Kommentar & Audioguide

    In allen Bussen gibt es einen informativen Audioguide in mehreren Sprachen (darunter auch deutsch). Golden Tours ist das einzige Unternehmen, das teilweise noch mit Live-Kommentar arbeitet. Auf einigen Fahrten der blauen Linie werden die Fahrgäste von einem erfahrenen Guide begleitet. Live-Kommentare sind unterhaltsamer als aufgezeichnete Audioguides.

    Abgesehen davon gibt es einen Live-Guide nur noch bei der Nachtfahrt von See London by Night.

  • Zusätzliche Extras

    Viele Bustickets enthalten eine Bootsfahrt auf der Themse. Big Bus bietet die meisten Extras: eine Flussfahrt ist in jedem Ticket enthalten. Teilweise sind auch mehrere Stadtführungen sowie eine Stadtrundfahrt bei Nacht inklusive (je nach gewähltem Ticket). Auch bei Golden Tours sind zwei Stadtführungen inbegriffen. Tootbus bietet die wenigsten Extras (nur eine Bootsfahrt), dafür aber die günstigsten Tickets.

Alle Anbieter im Detail

Ursprünglich hieß das Unternehmen „The Original Tour“, heute heißt es „Tootbus“. Das Unternehmen betreibt in mehreren Städten Hop-on-Hop/off-Busse. Es handelt sich um Doppeldeckerbusse, die im Unterdeck geschlossen (klimatisiert/beheizt) und im Oberdeck teilweise offen sind.

Tootbus London Houses of Parliament

© Tootbus

An Bord gibt es einen Audioguide – in Englisch, Deutsch und anderen Sprachen. Tootbus fährt das ganze Jahr über auf drei Linien durch London. Die Linien überschneiden sich teilweise, so dass an vielen Haltestellen umgestiegen werden kann.

Mit etwa 40 Haltestellen erreichst du alle wichtigen Attraktionen zwischen Kensington Palace und King’s Cross. Während der Gültigkeit deines Tickets (24, 48 oder 72 Stunden) kannst du alle Busse und Linien so oft nutzen, wie du möchtest.

Fahrplan 2024 für Tootbus

Der Fahrplan ändert sich leicht je nach Saison:

26. Mai bis 28. Juni 2024

  • Yellow Route täglich: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 7:00 PM
  • Blue Route täglich: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 6:20 PM​​​​​
  • Green Route Mo-Do: Erste Abfahrt 08:35 AM – Letzte Abfahrt 5:30 PM​​​​
  • Green Route Fr-So: Erste Abfahrt 08:35 AM – Letzte Abfahrt 7:30 PM​​​​

Die Busse fahren alle 10-15 Minuten auf der Yellow Route, alle 15 Minuten auf der Blue Route und alle 30 Minuten auf der Green Route.

29. Juni bis 27. September 2024

  • Yellow Route täglich: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 8:00 PM
  • Blue Route täglich: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 6:20 PM
  • Green Route täglich: Erste Abfahrt 08:35 AM – Letzte Abfahrt 7:30 PM

Die Busse fahren alle 10-15 Minuten auf der Yellow Route, alle 15-20 Minuten auf der Blue Route und alle 30 Minuten auf der Green Route.

28. September bis 01. November 2024

  • Yellow Route Mo-Do: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 7:00 PM
  • Yellow Route Fr-So: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 8:00 PM
  • Blue Route Mo-Do: Erste Abfahrt 09:00 AM – Letzte Abfahrt 5:00 PM
  • Blue Route Mo-Do: Erste Abfahrt 09:00 AM – Letzte Abfahrt 5:00 PM
  • Blue Route Fr-So: Erste Abfahrt 08:30 AM – Letzte Abfahrt 6:20 PM
  • Green Route täglich: Erste Abfahrt 08:35 AM – Letzte Abfahrt 5:30 PM

Die Busse fahren alle 10-15 Minuten auf der Yellow Route, alle 15-20 Minuten auf der Blue Route und alle 30 Minuten auf der Green Route.

@Tootbus


Tickets für Tootbus

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte.

Positives zu diesem Anbieter

  • Mit Tootbus erreichst du alle Top-Attraktionen Londons (40+ Haltestellen)
  • Du kannst drei Linien nutzen, um ganz London zu erkunden.
  • Die Busse der gelben Linie (wichtigste Route) fahren alle 10 – 15 Minuten.
  • Die Busse der blauen Linie fahren alle 20 Minuten.
  • Die Fahrkarten sind etwas günstiger als bei anderen Anbietern.
  • Die meisten Tickets enthalten eine Flussfahrt auf der Themse.
  • Das Unternehmen erhält gute Bewertungen bei Get Your Guide und Tiqets.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Es gibt keine Live-Kommentare in den Bussen.
  • Die grüne Linie wird nur alle 30 Minuten bedient.
  • Neben der Bootsfahrt gibt es keine weiteren Extras.

Die Firma Big Bus ist eines der größten Hop-on/Hop-off-Unternehmen der Welt. Die Doppeldecker-Busse haben eine weinrote Farbe mit gelber Aufschrift. Sie sind bei gutem Wetter im Oberdeck geöffnet, können aber auch überdacht werden. Das Unterdeck ist durchweg geschlossen und klimatisiert bzw. erwärmt.

Big Bus London

© Big Bus Tours

An Bord gibt es kostenfreies WLAN sowie einen aufgezeichneten Audiokommentar, den du dir in verschiedenen Sprachen (auch deutsch) auf Kopfhörern anhören kannst. Alle Attraktionen, Routen und Fahrpläne sind in der kostenfreien Big Bus App verfügbar (am besten vor der Fahrt herunterladen).

Die Busse fahren ganzjährig auf drei Routen durch London.


Red Tour: Fahrplan & Haltestellen

Die rote Route ist die wichtigste Strecke, denn sie erreicht die meisten Attraktionen.

Karte: 24 Haltestellen/ alle Routen und Haltestellen

Starthaltestelle: Green Park Underground

Erste Abfahrt: 08:15 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 10-20 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 2:30 Stunden

Attraktionen: Marble Arch, Piccadilly Circus, Trafalgar Square, London Eye, Tower of London und Buckingham Palace


Blue Tour: Fahrplan & Haltestellen

Die blaue Route deckt den Westen Londons ab.

Karte: 39 Haltestellen/ alle Routen und Haltestellen

Starthaltestelle: Victoria, Nova Complex

Erste Abfahrt: 08:00 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 15-20 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 3:30 Stunden

Attraktionen: Kensington Palace, Oxford Street, Notting Hill, Harrods, Buckingham Palace, London Eye und St Paul’s Cathedral


Green Tour: Fahrplan & Haltestellen

Die grüne Route ist die kürzeste mit den wenigsten Haltestellen.

Karte: 9 Haltestellen/ alle Routen und Haltestellen

Starthaltestelle: Woburn (Northbound)

Erste Abfahrt: 08:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 30-60 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 70 Minuten

Attraktionen: British Museum, St Pancras Station und King’s Cross.seum, St Pancras Station und King’s Cross


Tickets & Preise

Alle Tickets sind im Big Bus Shop, bei Tiqets.com und bei Get Your Guide verfügbar:

Die Ticketpreise variieren je nach Wochentag. Am Wochenende sind sie teurer als unter der Woche. Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte.

Tipp: Bei den drei Stadtführungen handelt es sich um die folgenden Themen: Wachablösung, City of London und Jack the Ripper. Mit deinem Ticket kannst du an allen Führungen teilnehmen.

Positives zu diesem Anbieter

  • Mit Big Bus erreichst du alle Top-Attraktionen Londons.
  • Du kannst drei Linien nutzen, um ganz London zu erkunden (mehr als 50 Haltestellen).
  • Auf den wichtigsten Routen fahren die Busse alle 10 – 20 Minuten.
  • Je nach Ticket gibt es mehrere Extras: Flussfahrt + Stadtführungen + Nachttour.
  • Gute Bewertung durch Fahrgäste bei Get Your Guide.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Der Audioguide ist laut Kundenmeinungen eher langweilig.
  • Die grüne Route wird nur alle 30 bis 60 Minuten bedient.
  • Die Rundfahrten sind teilweise extrem lang (bis zu 3:30 Std.).
  • Die Tickets sind etwas teurer als bei anderen Anbietern (enthalten aber mehr Extras).

Eine der besten Hop-on/Hop-off-Touren in London wird von City Sightseeing angeboten, einem der weltweit größten Hop-on/Hop-off-Unternehmen. Die Busse haben eine rote Farbe mit der Aufschrift „CitySightseeing London“. Es handelt sich um Doppeldecker-Busse, die bei gutem Wetter oben geöffnet sind. Ist es hingegen regnerisch, kann das Dach geschlossen werden. Das Unterdeck ist immer klimatisiert bzw. beheizt.

London: City Sightseeing Bus

© Anna Claire Schellenberg / Unsplash.com

Während der Fahrt informiert ein aufgezeichneter Audiokommentar in bis zu 11 Sprachen (darunter deutsch) über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Busse fahren derzeit ganzjährig auf drei Routen durch London.


Red Tour: Fahrplan & Haltestellen

Die rote Route ist die wichtigste Strecke, denn sie erreicht die meisten Attraktionen.

Karte: 20 Haltestellen/ alle Routen und Haltestellen

Starthaltestelle: Belvedere Road

Erste Abfahrt: 08:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 15 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 2:30 Stunden

Attraktionen: Marble Arch, Piccadilly Circus, Trafalgar Square, London Eye, Tower of London und Buckingham Palace


Blue Tour: Fahrplan & Haltestellen

Die blaue Route deckt den Westen Londons ab.

Karte: 9 Haltestellen/ alle Routen und Haltestellen

Starthaltestelle: Marble Arch (Park Lane)

Erste Abfahrt: 08:40 Uhr

Letzte Abfahrt: 17:00 Uhr

Frequenz: alle 30 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 60 Minuten

Attraktionen: Kensington Palace, Royal Albert Hall, Harrods und Buckingham Palace


Green Tour: Fahrplan & Haltestellen

Die grüne Route ist die kürzeste mit den wenigsten Haltestellen.

Karte: 10 Haltestellen/ alle Routen und Haltestellen

Starthaltestelle: Waterloo Road

Erste Abfahrt: 09:18 Uhr

Letzte Abfahrt: 16:43 Uhr

Frequenz: alle 30 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 35 Minuten

Attraktionen: British Museum


Tickets & Preise

Die folgenden Tickets sind online verfügbar:

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte für den Bus und für die Flussfahrt.

Positives zu diesem Anbieter

  • Mit den roten Bussen erreichst du die meisten Top-Attraktionen Londons.
  • Du kannst eine Flussfahrt dazu buchen – musst es aber nicht.
  • Das Personal im Bus ist sehr freundlich.
  • Sehr gute Bewertung durch Fahrgäste bei Get Your Guide.
  • Die Busse fahren auf der wichtigsten Route alle 10 – 20 Minuten.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Das Unternehmen fährt weniger Haltestellen an als die Konkurrenz.
  • Die selbst geführten Walking Tours sind weniger nützlich.

Golden Tours richtet Rundfahrten und Touren seit 1984 aus. Es ist ein originales Londoner Unternehmen. Die Hop-on/Hop-off-Busse werden heute in Zusammenarbeit mit dem internationalen Veranstalter Gray Line betrieben. Es handelt sich um blau lackierte Doppeldecker, die im Unterdeck geschlossen (klimatisiert/beheizt) und im Oberdeck teilweise geöffnet sind.

Golden Tours Bus London

© Robenson Gassant / Unsplash.com

An Bord gibt es einen aufgezeichneten Audiokommentar. In einigen Bussen gibt es auch einen Live-Kommentar von erfahrenen Reiseleiter*innen. Eine live kommentierte Tour findet teilweise auf der blauen Linie statt. Allerdings kann das nicht garantiert werden. Die beste Chance auf einen Live Guide hast du, wenn du zur vollen Stunde am London Eye einsteigst (Belvedere Road).

Haltestellen & Fahrplan

Die Busse fahren auf drei Routen durch London: die Classic Route (blaue Linie), die Essential Route (Rote Linie) und die Museum Route (Orange Linie)

  • Classic Route: 20 Haltestellen, Busse fahren alle 20 Minuten (ab 09:20 Uhr).
  • Essential Route: 32 Haltestellen, Busse fahren alle 20 Minuten (ab 09:00 Uhr).
  • Museum Route: 17 Haltestellen, Busse fahren alle 20 Minuten (ab 09:30 Uhr).

Tipp: Eine Karte mit allen Routen, Haltestellen und Fahrplänen findest du hier.


Tickets & Preise

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Get Your Guide ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • Teilweise mit unterhaltsamem Live-Kommentar an Bord.
  • Mit den blauen Bussen erreichst du viele Top-Attraktionen Londons.
  • Insgesamt werden mehr als 50 Haltestellen erreicht.
  • Du kannst eine Flussfahrt dazu buchen – musst es aber nicht.
  • Die Busse fahren auf der Classic Route alle 20 Minuten.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Bewertungen bei Get Your Guide sind leicht unterdurchschnittlich.
  • Die Busse fahren nicht so häufig wie bei der Konkurrenz.

Hop-on/Hop-off mit Kindern

Für Familien mit Kindern gibt es in London attraktive Angebote. Kinder bis einschließlich 4 Jahre fahren immer kostenfrei mit. Bei allen Anbietern gibt es ermäßigte Tickets für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 15 Jahren. Familientickets gibt es auch, aber oft nur auf den offiziellen Websites der Anbieter:

Als Familie gelten immer zwei Erwachsene mit zwei Kindern. Wenn ihr als vierköpfige Familie verreist, lohnt sich immer ein Familienticket.

FAQ zu Hop-on/Hop-off

Wie funktioniert Hop-on/Hop-off in London?

Wähle zunächst einen Anbieter und kaufe dein Ticket online oder im Bus. Du kannst an jeder beliebigen Haltestelle ein- oder aussteigen so oft du möchtest. Die Fahrkarte gilt für ein bis drei Tage.

Welcher Hop-on/Hop-off Anbieter ist der Beste?

Grundsätzlich ähneln sich die Stadtrundfahrten aller Anbieter. Wir favorisieren leicht Big Bus, weil die Busse dieses Unternehmens häufig fahren und weil es attraktive Extras gibt (Nachtfahrt, Bootsfahrt).

Welche Haltestellen werden angefahren?

Alle wichtigen Anbieter fahren auf drei Routen durch London, die sich sehr ähnlich sind. Du erreichst jeweils die meisten wichtigen Attraktionen Londons. Es werden jeweils mehr als 30 Haltestellen angefahren.

Wie oft fahren die Hop-on/Hop-off-Busse?

Die Frequenz der Busse hängt sowohl vom Anbieter, als auch von der Saison und vom Wochentag ab. Am häufigsten fahren die Busse von Big Bus und Tootbus (zurzeit alle 10 bis 15 Minuten auf der wichtigsten Route). Einen Fahrplan für alle Unternehmen findest du oben auf dieser Seite.

Kontakt zu den Anbietern

Bei Fragen zu einer London-Stadtrundfahrt wende dich bitte an den jeweiligen Anbieter:

Solltest du bereits ein Ticket bei Get Your Guide oder Tiqets gekauft haben und eine Frage zu deiner Buchung haben, wende dich bitte an deren Kundenservice.

Tipp: Auch in Liverpool, Edinburgh oder Dublin gibt es sehr gute Stadtrundfahrten im Hop-on/Hop-off-Bus.