Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Hop-on/Hop-off-Busfahrt buchst. Der Ticketpreis ändert sich dadurch nicht. Seite zuletzt aktualisiert: 04/2024.

Die folgenden Lissabon-Stadtrundfahrten sind verfügbar. Bei beiden Anbietern kannst du innerhalb der vorgegebenen Zeit so oft ein- und aussteigen wie du möchtest (Hop-on/Hop-off-Prinzip). Bei Yellow Bus Tours gilt das auch für Straßenbahnen und Boote des Unternehmens (mit dem entsprechenden Ticket).

Nach dem Kauf erhältst du einen Voucher, den du jeweils an der Start-Haltestelle gegen dein Ticket eintauschen kannst. Du kannst den Voucher ausdrucken oder auf deinem Handy speichern.

Tipp für Reisegruppen: Tickets für mehr als 20 Personen kannst du hier anfragen.

Eine Lissabon-Stadtrundfahrt lohnt sich

Die Altstadt Lissabons ist übersichtlich und kann gut fußläufig erkundet werden. Doch viele Attraktionen befinden sich außerhalb des Zentrums. Eine Stadtrundfahrt ist der beste Weg, alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken – entweder bei einer einzigen Rundfahrt oder aber nach dem Hop-on/Hop-off-Prinzip: Steige innerhalb mehrerer Tage so oft aus und wieder ein, wie du möchtest.

Lass dir im Sommer den Wind um die Nase wehen und die Sehenswürdigkeiten Lissabons an dir vorbeiziehen. Ist es frisch, genießt du die Stadt aus dem gewärmten Innenraum. Über einen aufgezeichneten Audioguide erfährst du mehr über die Sehenswürdigkeiten der portugiesischen Hauptstadt.

Beide Anbieter betreiben mehrere Linien, sodass du umsteigen und verschiedene Regionen erkunden kannst. Teilweise geht es sogar mit Tram und Boot weiter – wenn du das möchtest.

Was du allerdings auch wissen solltest: Busse fahren im Stadtverkehr und können demzufolge auch im Stau stehen. Das kostet Zeit beim Sightseeing und es führt dazu, dass die Doppeldecker nicht immer pünktlich kommen. Aufgezeichnete Audiokommentare sind nicht immer unterhaltsam und manchmal funktionieren die Kopfhörer nicht. Die Temperatur im Bus kann zu warm oder auch zu kalt sein.

Diese Probleme gibt es bei allen Anbietern in jeder Stadt. Wenn du dich darauf einstellst, dass nicht alles perfekt sein wird und du entspannt bleibst, wirst du den meisten Spaß an einer Lissabon Stadtrundfahrt haben.

Lissabons Sehenswürdigkeiten vom Bus aus entdecken

Die wichtigsten Attraktionen Lissabons kannst du bei einer Stadtrundfahrt entdecken:

  • Torre de Belém
  • Hieronymuskloster
  • Castelo de São Jorge
  • Praça do Comércio
  • Elevador de Santa Justa (mit Yellow Bus kostenfrei)
  • Standseilbahnen Bica, Gloria & Lavra (mit Yellow Bus kostenfrei)
  • Oceanário de Lisboa
  • Time Out Market
  • LX Factory
  • Kathedrale von Lissabon
  • Convento do Carmo
  • Brücke des 25. April
  • Cristo Rei Statue (vom Boot aus sehen)

Diese Sehenswürdigkeiten entdeckst du mit mindestens einer, aber überwiegend mit beiden Stadtrundfahrten in Lissabon. Für manche dieser Attraktionen gibt es keine eigens ausgezeichnete Haltestelle, doch von den nahe gelegenen Stopps sind es höchstens wenige Minuten zu Fuß.

Kombi-Tickets für Attraktionen

Die Busse von Yellow Bus Tours kannst du teilweise auch zusammen mit Eintrittskarten für Lissabons Top-Attraktionen buchen:

  • 24 – 48 Std. Hop-on/Hop-off + Lissabon Card (Kombi-Ticket)
  • 24 – 48 Std. Hop-on/Hop-off-Bus + Erdbebenmuseum (Kombi-Ticket)
  • 48 Std. Hop-on/Hop-off-Bus + Oceanário de Lisboa (Kombi-Ticket)
  • 24 – 48 Std. Hop-on/Hop-off-Bus + Estádio da Luz (Kombi-Ticket)

Diese sogenannten Kombi-Tickets sind teilweise etwas günstiger, als wenn du die Leistungen separat buchen würdest. Für den Belém-Turm und das Hieronymitenkloster erhältst du jeweils ein Ticket mit bevorzugtem Einlass. Du musst dich nicht mehr an der Tageskasse anstellen.

Das interessanteste kombinierte Produkt ist der Hop-on/Hop-off-Bus + Lissabon Card. Mit dieser City Card kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt nutzen und Top-Attraktionen wie den Belém-Turm und das Hieronymitenkloster kostenfrei besuchen. Die Lissabon Card ist 24, 48 oder 72 Std. gültig.

Unterschiede zwischen den Stadtrundfahrten

  • Routen & Verkehrsmittel

    Yellow Bus Tours fährt mit zwei Buslinien: Modern Lisbon und Belém. Zusätzlich kannst du (optional) die Hillscar Tram nutzen – eine spezielle Straßenbahn für die steilen Hügel von Alfama und Bairro Alto. Solltest du Lissabon auch noch vom Wasser aus sehen wollen, kannst du die Yellow Boats (optional) nutzen.

    Lisbon Sightseeing/Gray Line fährt ganzjährig auf drei Routen durch Lissabon. Die Linien Castle, Belém und Oriente decken große Teile der Stadt ab. Von April bis Oktober kommt eine vierte Linie dazu, die bis zu den Stränden von Cascais führt.

  • Fahrpläne

    Yellow Bus Tours hat derzeit wieder einen regulären Fahrplan. Die Belém-Busse fahren alle 30 Minuten, die Modern-Lisbon-Busse fahren stündlich. Die Tram fährt ebenfalls alle 30 Minuten, die Yellow Boats aber nur viermal pro Tag.

    Lisbon Sightseeing/Gray Line fährt auf der Castle-Linie alle 45 Minuten, auf der Belém-Linie alle 60 Minuten, auf der Oriente-Linie alle zwei Stunden und auf der Cascais-Linie im Sommer viermal pro Tag.

  • Inkludierte Extras

    Mit Yellow Bus Tours kannst du nicht nur die Hop-on/Hop-off-Verkehrsmittel nutzen. Das Ticket gilt auch für alle öffentlichen Straßenbahnen, für den Elevador de Santa Justa sowie für die Standseilbahnen Bica, Gloria und Lavra. Solange dein Ticket gültig ist, kannst du diese Angebote nutzen.

    Lisbon Sightseeing/Gray Line bietet keine solchen Extras. Immerhin gibt es aber Wifi an Bord.

Hop-on/Hop-off-Anbieter im Detail

Yellow Bus ist ein Teil von Carris, dem öffentlichen Verkehrsunternehmen Lissabons. Yellow Bus fährt mit gelb lackierten Doppeldecker-Bussen durch die portugiesische Hauptstadt. Diese sind im Oberdeck teilweise geöffnet, sodass du dir bei gutem Wetter den warmen Wind um die Nase wehen lassen kannst. Das Unterdeck hingegen ist geschlossen und klimatisiert/beheizt.

Yellow Bus Tours Lissabon

© CK Travels / Shutterstock.com

Zusätzlich betreibt das Unternehmen die Hills Tramcar, eine historische Straßenbahn, mit der du die steilen Hügel und engen Straßen Alfamas und Barrio Altos entdecken kannst. Ein weiteres Verkehrsmittel sind die Yellow Boats, die auf dem Rio Tejo fahren.

Während der Fahrt informiert ein aufgezeichneter Audiokommentar über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. In den Bussen und der Tram steht auch ein deutscher Tonkanal zur Verfügung. Auf dem Boot musst du dich mit englisch, spanisch oder portugiesisch begnügen.

Die drei Verkehrsmittel fahren ganzjährig auf vier Routen durch Lissabon.


Bus-Route: Belém

Auf der Belém-Route erreichst du viele Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie gehört zum Pflichtprogramm bei jeder Lissabon-Rundfahrt.

Karte: 15 Haltestellen/ Route

Starthaltestelle: Praça da Figueira

Erste Abfahrt: 09:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 25 – 30 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 1:50 Stunde

Hier geht es zum Live-Fahrplan.

  1. Praça da Figueira
  2. Restauradores
  3. Marquês de Pombal
  4. El Corte Inglês
  5. Parque Eduardo VII
  6. Amoreiras shopping
  7. Basílica da Estrela
  8. Pilar 7
  9. Belém| Museu dos Coches
  10. Mosteiro dos Jerónimos
  11. Torre de Belém
  12. Padrão dos Descobrimentos
  13. MAAT
  14. Docas/Cruise Terminal
  15. Avenida da Liberdade
  16. Praça da Figueira

Bus-Route: Modern Lisbon

Diese Linie erkundet den Osten der Stadt, in den man ohne eine Stadtrundfahrt kaum kommen würde.

Karte: 13 Haltestellen/ Route

Starthaltestelle: Praça da Figueira

Erste Abfahrt: 09:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 17:45 Uhr

Frequenz: alle 45 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 2 Stunden

  1. Praça da Figueira
  2. Restauradores
  3. Avenida da Liberdade
  4. Lisbon Cruise Terminal
  5. Museu do Azulejo
  6. Oceanário
  7. Vasco da Gama Shoppin
  8. FIL
  9. Torre Vasco da Gama/Hotel Myriad
  10. Praça da Figueira

Hills Tramcar Tour

Die Hills Tramcar fährt an Orten, wo Busse und moderne Straßenbahnen nur schlecht oder gar nicht fahren können. Es handelt sich um eine Rundfahrt, bei der du nicht aussteigen kannst.

Starthaltestelle: Praça do Comércio

Erste Abfahrt: 09:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 17:00 Uhr

Frequenz: alle 30 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 1:40 Stunden

  • Praça do Comércio
  • Martim Moniz
  • Graça
  • Alfama
  • Portas do Sol
  • Rua da Conceição
  • Chiado
  • Camões
  • Calçada do Combro
  • Sāo Bento
  • Estrela
  • Lapa
  • Bica
  • Praça do Município
  • Praça do Comércio

Yellow Boat Tour

Mit der Bootsfahrt auf dem Rio Tejo kannst du Lissabon vom Wasser aus betrachten, unter der Brücke des 25. April hindurchfahren und der Cristo Rei Statue relativ nah sein.

Starthaltestelle: Anlegestelle im Stadtzentrum (Terreiro do Paço – Sul e Sueste Terminal)

Abfahrten Stadt: täglich 11:00/ 14:00 und 16:0 Uhr

Abfahrten Belém: täglich 12:00/ 15:00 und 17:00 Uhr

Dauer der Rundfahrt: 1:30 Stunden

Das Boot fährt von der Anlegestelle im Stadtzentrum (Terreiro do Paço – Sul e Sueste Terminal) bis nach Belém (Belém MAAT) und zurück.


Tickets & Preise

Die folgenden Tickets sind online verfügbar:

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden. Zeige dein Ticket vor dem Einstieg in Bus/Tram/Boot an der jeweiligen Start-Haltestelle vor.

Positives zu diesem Anbieter

  • Mit Yellow Bus erreichst du alle Top-Attraktionen Lissabons.
  • Die Busse der Belém-Linie und die Tram fahren alle 30 Minuten.
  • Du bist flexibel: es gibt Tickets für einzelne Linien, aber auch Kombinationen verschiedener Linien und Verkehrsmittel.
  • Mit dem Ticket kannst du auch öffentliche Trams, die Standseilbahnen und den Elevador de Santa Justa nutzen.
  • Das Unternehmen erhält gute Kundenbewertungen bei Get Your Guide.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Busse fahren auf der Modern Lisbon Linie nur alle 45 Minuten.
  • Es gibt kein WLAN in den Bussen.

Die Busse von Lisbon Sightseeing in Kooperation mit Gray Line sind kaum zu übersehen: sie sind knallrot lackiert. Es handelt sich um Doppeldecker-Busse, die im Oberdeck teilweise geöffnet sind. Das geschlossene Unterdeck ist klimatisiert bzw. beheizt.

Auf der Castle-Linie fahren hingegen nur kleinere einstöckige Busse, da die Straßen eng sind.

Lisbon Sightseeing by Gray Line

© JJava Designs / Shutterstock.com

Während der Fahrt informiert ein aufgezeichneter Audiokommentar über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten – auch in deutsch und englisch. Außerdem kannst du an Bord das kostenfreie WLAN nutzen, um deine Reise zu planen. Die Busse fahren ganzjährig auf drei Routen durch Lissabon, im Sommer sogar auf vier Strecken.


Belém-Route (Rote Linie)

Diese Strecke ist die wichtigste Route, da du mit ihr die meisten Sehenswürdigkeiten erreichst.

Zum Fahrplan haben wir widersprüchliche Aussagen gefunden. Der hier vorgestellte Fahrplan stammt von der offiziellen Gray Line Cityrama Website.

Karte: 20 Haltestellen

Starthaltestelle: Platz Marquês de Pombal

Erste Abfahrt: 09:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 25 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 2 Stunden

  1. Platz Marquês de Pombal
  2. Restauradores
  3. Príncipe Real
  4. Miradouro São Pedro de Alcântara
  5. Corpo Santo
  6. Cais do Sodré
  7. Museu da Arte Antiga
  8. Pilar 7
  9. Museu dos Coches
  10. Palácio da Ajuda
  11. CCB
  12. Palácio do Governador
  13. Torre de Belém
  14. Padrão dos Descobrimentos
  15. MAAT
  16. Docas
  17. Basílica da Estrela
  18. Amoreiras
  19. El Corte Inglês
  20. Alto do Parque Eduardo VII

Oriente-Route (Blaue Linie)

Die Oriente-Linie erkundet den Osten der Stadt. Sie ist vergleichbar mit der Modern-Lisbon-Linie von Yellow Bus Tours. Einige Haltestellen überschneiden sich mit der Belém-Linie, sodass du mehrfach Gelegenheit zum Umstieg hast.

Karte: 14 Haltestellen

Starthaltestelle: Marquês de Pombal

Erste Abfahrt: 09:45 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 30 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 2 Stunden

  1. Marquês de Pombal
  2. Duque de Loulé
  3. José Fontana / Saldanha
  4. Campo Pequeno
  5. Oceanário
  6. Casino
  7. C.C. Vasco da Gama
  8. Torre Vasco da Gama
  9. Gare do Oriente
  10. Museu do Azulejo
  11. LCP Jardim do Tabaco
  12. Santa Apolónia
  13. Praça da Figueira / Hotel Mundial
  14. Restauradores

Castle-Route (Grüne Linie)

Die Castle-Linie wird in kleineren einstöckigen Bussen bedient, da die Straßen eng und steil sind.

Karte: 8 Haltestellen

Starthaltestelle: Marquês de Pombal

Erste Abfahrt: 09:30 Uhr

Letzte Abfahrt: 18:00 Uhr

Frequenz: alle 15 Minuten

Dauer der Rundfahrt: 1:30 Stunden

  1. Praça Marquês de Pombal
  2. Duque de Loulé
  3. Martim Moniz / Hotel Mundial
  4. Castelo S. Jorge
  5. Miradouro da Graça
  6. Panteão Nacional / Feira da Ladra
  7. Praça da Figueira / Hotel Mundial
  8. Restauradores

Cascais-Route (Orange Linie)

Von Frühjahr bis Herbst gibt es eine zusätzliche Linie, die bis zu den Stränden von Cascais führt. Die Strecke ist ziemlich lang. Die Busse fahren von Platz Marquês von Pombal (dort beginnt/endet auch die Belém-Linie) und halten in Estoril und mehreren Haltestellen in Cascais. Die gesamte Route führt entlang der Costa do Sol.

Starthaltestelle: Praça Marquês de Pombal (Lissabon) und Casa das Histórias Paula Rego (Cascais)

Abfahrt Lissabon: 08:30, 10:00, 11:45 und 16:00 Uhr

Abfahrt Cascais: 10:15, 11:45, 15:00 und 18:00 Uhr

Dauer der Rundfahrt: 3 Stunden


Tickets & Preise

Beim Kauf erhältst du einen Voucher, den du ausdrucken oder auf dem Smartphone speichern kannst. Zeige diesen bitte beim Einstieg in den Bus vor.

Positives zu diesem Anbieter

  • Mit Gray Line erreichst du alle Top-Attraktionen Lissabons.
  • Kinder bis 5 Jahre fahren im Beisein ihrer Eltern kostenfrei.
  • Im Sommer gibt es eine zusätzliche Linie zu den Stränden von Cascais.
  • Eine Bootsfahrt kann optional dazu gebucht werden.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Eine Tramfahrt kannst du nicht dazu buchen.
  • Es gibt nur internationale Kontaktinformationen, keine Ansprechpartner in Lissabon.

Hop-on/Hop-off mit Kindern

Beide Busunternehmen sind familienfreundlich, denn Kleinkinder bis 3 Jahre fahren immer kostenfrei mit. Für ältere Kinder gibt es ermäßigte Tickets.

  • Ermäßigte Tickets gibt es bei Yellow Bus Tours für Kinder von 4 bis 10 Jahren und von 11 bis 16 Jahren. Ab 17 Jahren zahlen alle Personen den vollen Preis.
  • Bei Lisbon Sightseeing/Gray Line fahren Kinder bis 5 Jahre in Begleitung ihrer Eltern kostenfrei. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren gibt es ermäßigte Tickets. Ältere Kinder zahlen den vollen Preis.

FAQ zu Hop-on/Hop-off

Wie funktioniert Hop-on/Hop-off in Lissabon?

Wähle zunächst einen Anbieter und kaufe dein Ticket online oder im Bus. Du kannst an jeder beliebigen Haltestelle ein- oder aussteigen so oft du möchtest. Die Fahrkarte gilt für 24 bis 72 Stunden.

Was kostet eine Stadtrundfahrt in Lissabon?

Der Preis für eine Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus hängt vom Anbieter, der Anzahl der enthaltenen Routen und der Gültigkeit des Tickets ab. Ein Tagesticket gibt es ab 21 Euro, ein umfassendes mehrtägiges Ticket kann auch 45 Euro kosten.

Kontakt zu den Anbietern

Bei Fragen zu einer Lissabon-Stadtrundfahrt wende dich bitte an den jeweiligen Anbieter:

  • Yellow Bus Tours: +351 21 850 3225, yellowbus@carris.pt
  • Gray Line: +1-303-539-8502, info@grayline.com

Solltest du bereits ein Ticket bei Get Your Guide gekauft haben und eine Frage zu deiner Buchung haben, wende dich bitte an deren Kundenservice.

Tipp: Auch in Porto und Funchal (Madeira) gibt es sehr gute Hop-on/Hop-off-Touren.