• Hop-on/Hop-off Hamburg

  • Hop-on/Hop-off Hamburg

    Hamburg Hop-on-Hop-off – Die Roten Busse

© Sightseeing Kontor / Die Roten Doppeldecker

Transparenzhinweis

Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Hop-on/Hop-off-Busfahrt buchst. Der Ticketpreis ändert sich dadurch nicht.

Hinweis

Zurzeit fahren keine Hop-on/Hop-off-Busse in Hamburg (Stand: 02/2021).

Die folgenden Hamburg Stadtrundfahrten mit Hop-on/Hop-off-Bussen sind verfügbar:

*Du erhältst nach dem Kauf einen Voucher, der auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden kann. Zeige den Voucher beim Buspersonal vor, um deine Fahrkarte zu erhalten.

Eine Stadtrundfahrt durch Hamburg lohnt sich

Wenn die Füße nicht mehr tragen, setze dich in einen Hop-on/Hop-off-Bus und fahre so weit du möchtest – ob nur zwei Stationen oder gleich die komplette Strecke. Lass dir im Sommer den Wind um die Nase wehen und die Hamburger Sehenswürdigkeiten an dir vorbeiziehen. Ist es kalt und verregnet, genießt du die Stadt aus dem gewärmten Innenraum.

Für einen ganzen Tag kannst du so oft ein- und aussteigen, wie du möchtest und die Hansestadt in all ihren Facetten kennenlernen. Über einen Audioguide oder per Live-Kommentar von ortskundigen Reiseleiter*innen erfährst du mehr über die Sehenswürdigkeiten Hamburgs.

Hamburg Tour mit Live-Kommentar

Bildrechte: Sightseeing Kontor

Was du allerdings auch wissen solltest: Busse fahren im Stadtverkehr und können demzufolge auch im Stau stehen. Das kostet dich Zeit beim Sightseeing und es führt dazu, dass die Doppeldecker nicht immer pünktlich kommen. Aufgezeichnete Audiokommentare sind oftmals nicht sehr unterhaltsam oder sie funktionieren nicht. Die Temperatur im Bus kann zu warm oder auch zu kalt sein.

Diese Probleme gibt es bei allen Anbietern in allen Städten der Welt. Wenn du dich darauf einstellst, dass nicht alles perfekt sein wird und du entspannt bleibst, wirst du den meisten Spaß an einer Hamburger Stadtrundfahrt haben.

Hamburger Sehenswürdigkeiten vom Bus aus entdecken

Die wichtigsten Attraktionen Hamburgs kannst du mit Hop-on/Hop-off-Bussen erreichen:

  • St. Pauli Landungsbrücken
  • Elbphilharmonie
  • Miniatur Wunderland
  • Speicherstadt
  • Außenalster
  • Schanzenviertel
  • Binnenalster
  • Rathaus & Einkaufsmeile
  • St. Michaeliskirche
  • Reeperbahn

Nicht jede dieser Sehenswürdigkeiten hat eine eigene nach ihr bezeichnete Haltestelle, aber vom nächst gelegenen Stopp sind es nie mehr als ein paar Minuten zu Fuß. Das gilt für alle Hop-on/Hop-off-Anbieter Hamburgs, weil sie alle auf sehr ähnlichen Strecken fahren.

Unterschiede zwischen Hop-on/Hop-off-Anbietern

Im Vergleich zu anderen Städten besteht in Hamburg eine Besonderheit: Die Hop-on/Hop-off-Rundfahrten aller Anbieter unterscheiden sich so gut wie gar nicht voneinander. Ein Ticket ist immer nur einen Tag gültig, es kostet immer 18,50 Euro für Erwachsene, 16 Euro für Schüler und Studenten und 10 Euro für Kinder von 6 bis 14 Jahren. Die wenigen Unterschiede stellen wir im Folgenden vor:

  • Audioguide/Live-Kommentar

    Bis zur Corona-Krise haben die Hamburger Hop-on/Hop-off-Anbieter mit professionellen Reiseleiter*innen gearbeitet, deren Live-Kommentar nicht nur informativ, sondern meist auch unterhaltsam war. Mittlerweile haben die meisten Unternehmen auf Audiokommentare umgestellt. Wenn du Glück hast, übernehmen die Busfahrer*innen eine zusätzliche Live-Funktion.

  • Die Routen

    Alle wichtigen Hop-on/Hop-off-Busse fahren mehr oder weniger die gleiche Strecke ab. Die Unterschiede liegen im Detail. So fahren die Roten Doppeldecker 20 Haltestellen an, während es bei den anderen Anbietern nur 12 bis 15 Stopps sind – auf der gleichen Route. Mit den roten Bussen hast du also etwas kürzere Fußwege, dafür dauert die Fahrt eher etwas länger.

  • Die Fahrpläne

    Aufgrund der Corona-Situation fahren die meisten Busse an den meisten Tagen nur einmal in der Stunde. Lediglich die Roten Doppeldecker fahren weiterhin täglich alle 30 Minuten. Wenn du mehrmals ein- und aussteigen möchtest, ist eine schnellere Frequenz wesentlich besser. Die Gelben Doppeldecker fahren immerhin samstags alle 30 Minuten.

Alle Hop-on/Hop-off-Anbieter im Überblick

Die Roten Doppeldecker fahren schon seit 1978 durch Hamburg. Sie haben eine klassisch rote Farbe mit der Aufschrift „Stadtrundfahrt“. Es handelt sich um Doppeldecker-Busse, die bei gutem Wetter oben geöffnet sind. Bei Regen und Kälte kann das Oberdeck geschlossen werden.

Seit Beginn der Corona-Pandemie fahren die Roten Doppeldecker ohne Live-Guide. Stattdessen erhältst du nützliche Informationen über einen vorher aufgezeichneten Audiokommentar. Die Busse fahren ganzjährig auf einer Route, der Linie A.

Die Roten Doppeldecker Hamburg

© Die Roten Doppeldecker

Die Route (Linie A)

Auf dieser Route gibt es zwei Start-Haltestellen: an den Landungsbrücken und am Hauptbahnhof. An diesen wartet der Bus etwas länger (auch wenn du schon drin sitzt). Von den Landungsbrücken fahren die Busse täglich ab 09:25 bis 16:55 Uhr alle 30 Minuten. Eine komplette Rundfahrt ohne auszusteigen dauert etwa 90 Minuten zzgl. 20-30 Minuten Wartezeit an den Start-Haltestellen.

  1. St. Pauli Landungsbrücken 1-2 (Start-Haltestelle)
  2. Am Kaiserkai/Elbphilharmonie
  3. Überseequartier
  4. Auf dem Sande/Dungeon/Miniatur-Wunderland
  5. Singapurstraße/HafenCity/Speicherstadt
  6. U Steinstraße/Kontorhausviertel
  7. Hauptbahnhof/Kirchenallee (Start-Haltestelle)
  8. Spitaler Straße/Hamburger Kunsthalle
  9. Holzdamm/Außenalster Ost
  10. Moorweidenstraße/Universität Hamburg
  11. Fontenay/Außenalster West
  12. Bahnhof Dammtor
  13. Planten un Blomen/Messe
  14. Messe Mitte/Schanzenviertel
  15. Esplanade/Colonnaden
  16. Neuer Jungfernstieg/Binnenalster
  17. Rathaus/Einkaufsmeile
  18. Großer Burstah
  19. St. Michaeliskirche
  20. Bernhard-Nocht-Straße/Reeperbahn

Verfügbare Tickets

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Get Your Guide ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • Die Roten Doppeldecker bieten mit 20 Stopps die meisten Haltestellen.
  • Laut Gäste-Feedback sehr freundliche Busfahrer*innen und Mitarbeiter*innen.
  • Die roten Busse fahren häufiger als die Busse anderer Anbieter.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Der informative Audio-Kommentar kommt überwiegend vom Band. Manche Busfahrer*innen ergänzen den Inhalt jedoch mit unterhaltsamen Informationen.
  • An den Landungsbrücken und am Hauptbahnhof halten die Busse ziemlich lange (20-30 Minuten).

Die Hop-on/Hop-off-Busse von Sightseeing Kontor fahren unter der Marke „Citytours – die Blaue Linie F“. Das ist wichtig zu wissen, da in Hamburg viele verschiedene Busse unterwegs sind, die eine fast identische Strecke fahren.

Es handelt sich um Doppeldecker-Busse, die bei gutem Wetter oben geöffnet sind. Bei Regen und Kälte kann das Oberdeck geschlossen werden. Während der Fahrt wirst du von einem Audiokommentar über die wichtigen Sehenswürdigkeiten Hamburgs informiert.

Hamburg Citytours Blaue Linie F

Citytours Blaue Linie F (Bildrechte: Sightseeing Kontor)

Die Busse fahren ganzjährig auf einer Route durch Hamburg:

Die Route (Blaue Linie F)

Die Citytours-Busse von Sightseeing Kontor fahren 15 Haltestellen an. Auch hier gibt es zwei Start-Haltestellen, bei denen der Bus etwas länger wartet. Für eine komplette Runde ohne auszusteigen benötigst du etwa 1:40 Std. Zurzeit fahren die Busse von Sonntag bis Donnerstag nur dreimal am Tag. Freitags und Samstags ein paarmal häufiger.

  1. Kirchenallee/Hauptbahnhof (Start-Haltestelle)
  2. Marco-Polo-Terrasse/HafenCity
  3. Kehrwiederspitze/Speicherstadt
  4. Landungsbrücken (Start-Haltestelle)
  5. Reeperbahn
  6. Landungsbrücken/S-Bahn
  7. St. Michaeliskirche
  8. Rathaus-Reesendam
  9. Gänsemarkt
  10. Rathaus-Reesendam
  11. Gerhardt-Hauptmann-Platz
  12. Kirchenallee (Hauptbahnhof-Ostseite)
  13. Holzdamm
  14. Schöne Aussicht (Alster)
  15. Alsterperl

Verfügbare Tickets

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus am Hauptbahnhof oder an den Landungsbrücken vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Get Your Guide ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • Ein informativer Audiokommentar begleitet dich während der Fahrt.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Busse fahren zurzeit nur selten. Freitags und samstags stündlich, sonst nur dreimal täglich. So wird klassisches Hop-on/Hop-off schwierig.

Die Hop-on/Hop-off-Fahrten in den rot-gelben Doppeldeckern werden von der Firma Hamburg City Vision angeboten. Die Doppeldecker-Busse sind bei gutem Wetter im Oberdeck geöffnet und bei schlechtem Wetter geschlossen.

An Bord gibt es einen aufgezeichneten Audiokommentar. Die Busse fahren ganzjährig auf einer attraktiven Route – der Linie C:

Die Route (Linie C)

Die Linie C – auch als Classic Line bezeichnet – umfasst 15 Haltestellen. Innerhalb von etwa 90 Minuten (ohne auszusteigen) deckt sie die wichtigsten Attraktionen Hamburgs ab. Auch bei diesem Anbieter gibt es zwei Start-Haltestellen, an denen die Busse etwas länger warten.

Von der Haltestelle HBF Kirchenallee fahren die Busse um 09:15, 09:45 (nur Sa.), 10:15, 10:45, 12:45 (nur Sa.), 12:45, 14:45, und 16:45 ab. Von der Haltestelle Landungsbrücken fahren die gelb-roten Busse um 10:55, 12:55, 14:55 und 16:55 ab (jeweils Brücke 2).

  1. Hauptbahnhof/Kirchenallee (Start-Haltestelle)
  2. Rathausmarkt
  3. U-Rödlingsmarkt
  4. Alsterufer
  5. Schöne Aussicht/Moschee
  6. Schöne Aussicht/Alsterperle
  7. Gänsemarkt
  8. Rathausmarkt/Schlemmermarkt
  9. St. Michaeliskirche
  10. Davidstraße/Reeperbahn
  11. Hafentreppe
  12. Landungsbrücken (Start-Haltestelle)
  13. Auf dem Sande/Elbphilharmonie
  14. Hafencita
  15. Osakaallee

Eine Karte der Rundfahrt im PDF-Format findest du hier.

Verfügbare Tickets

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Get Your Guide ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • An Bord steht ein aufgezeichneter Audioguide zur Verfügung (deutsch/englisch).

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Busse fahren zurzeit nur alle 60 Minuten, teilweise noch seltener. Das macht es schwierig, immer wieder ein- und auszusteigen.

Die Gelben Doppeldecker der Linie E sind die am kreativsten gestalteten Busse. Sie sind in leuchtendem Gelb lackiert und mit Comic-Figuren verziert. Außerdem ist die Aufschrift „Stadtrundfahrt“ auf den Bussen versehen.

Die Doppeldecker-Busse sind bei gutem Wetter im Oberdeck geöffnet und bei schlechtem Wetter geschlossen. Während der Fahrt wirst du über einen Audioguide über die Sehenswürdigkeiten Hamburgs informiert. Die gelben Busse fahren ganzjährig auf einer Route – der Linie E.

Die Route (Linie E)

Die gelben Busse der Linie E fahren 12 Haltestellen an. Für eine komplette Rundfahrt ohne auszusteigen musst du 90 Minuten einrechnen. Zurzeit fahren die Busse von Sonntag bis Freitag ab 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr einmal in der Stunde von den Landungsbrücken ab. Samstags fahren die Busse schon ab 09:30 Uhr alle 30 Minuten.

  1. Landungsbrücken
  2. Auf dem Sande/Dungeon/Miniatur-Wunderland
  3. Marco-Polo-Terrassen
  4. Hauptbahnhof/Spitalerstraße
  5. Alsterufer
  6. Schöne Aussicht/Moschee
  7. Schöne Aussicht/Alsterperle
  8. Rathausmarkt
  9. U Rödingsmarkt
  10. St. Michaeliskirche
  11. Davidstraße/Reeperbahn
  12. Hafentreppe/Fischmarkt

Verfügbare Tickets

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf als Voucher ausgedruckt werden. Zeige den Voucher beim Einstieg in den Bus vor, dann erhältst du deine gültige Fahrkarte. Der Kauf bei Viator ist bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornierbar.

Positives zu diesem Anbieter

  • Es gibt einen Audioguide in mehreren Sprachen.
  • Samstags fahren die Busse in hoher Frequenz (alle 30 Minuten).

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Tickets sind nur ausgedruckt gültig.
  • Von Sonntag bis Freitag fahren die Busse nur stündlich. Das macht es schwierig, mehrmals ein- und wieder auszusteigen.
  • Die Linie E fährt nur 12 Haltestellen an. Das ist weniger als bei anderen Anbietern.

Neben den hier vorgestellten Hop-on/Hop-off-Anbietern gibt es zwei weitere in Hamburg, auf die wir zurzeit allerdings nicht im Detail eingehen:

Auch hier kostet ein Tagesticket für normale Rundfahrten 18,50 Euro.

Hop-on/Hop-off mit Kindern

Für Familien mit Kindern gibt es in Hamburg attraktive Angebote. Die Anzahl und das Alter der Kinder spielen bei der Wahl des Busses allerdings keine Rolle, denn die Konditionen sind bei allen Anbietern identisch:

  • Kinder bis 5 Jahre: kostenfrei*
  • Kinder 6-14 Jahre: 10 Euro*
  • Schüler und Studenten: 16 Euro
  • Familienticket (2 Erwachsene + Kinder bis 14 Jahre): 36 Euro*

*Diese Tarife gelten nur im Beisein der Erziehungsberechtigten.

Die Familientickets gibt es überwiegend nur auf den offiziellen Websites der Anbieter (oder im Bus). Eine Ausnahme ist das Sightseeing-Kontor-Familienticket.

Kontakt zu den Anbietern

Bei Fragen zu einer Stadtrundfahrt wende dich bitte an den jeweiligen Anbieter:

  • Die Roten Doppeldecker: +49 40 79 61 33 10, info@die-roten-doppeldecker.de
  • Sightseeing Kontor: +49 40 181300440, info@sightseeing-kontor.de
  • Die Rot-Gelben Doppeldecker: +49 40 38 63 95 78, info@hamburg-stadtrundfahrten.com
  • Die Gelben Doppeldecker: +49 4102 44339, info@stadtrundfahrthamburg.de

Solltest du bereits ein Ticket bei Get Your Guide gekauft haben und eine Frage zu deiner Buchung haben, wende dich bitte an den Kundenservice.