Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn du eine Hop-on/Hop-off-Busfahrt buchst. Der Ticketpreis ändert sich dadurch nicht. Seite zuletzt aktualisiert: 04/2024

Die folgenden Stadtrundfahrten sind in Dresden verfügbar. Bitte beachte, dass nur einer der beiden Anbieter („Stadtrundfahrt Dresden“) klassisches Hop-on/Hop-off ermöglicht. Die roten Doppeldecker sehen zwar aus wie Hop-on/Hop-off-Busse, führen aber lediglich eine Stadtrundfahrt durch, bei der du zwischendurch nicht aussteigen kannst.

  • Stadtrundfahrt Dresden
  • Ticket ist 1 – 2 Tage gültig
  • Aufgezeichneter Audiokommentar
    2 Stadtrundgänge inklusive
  • Route ansehen
  • Bus fährt alle 15 – 30 Minuten
  • Erwachsene: ab 20,00
    Kinder bis 14 Jahre kostenfrei
  • Die Roten Doppeldecker
  • Ticket für 1 Rundfahrt gültig
  • Live-Kommentar von
    Dresdner Originalen
  • Route ansehen
  • 2 Abfahrten täglich, samstags 5 Abfahrten
  • Erwachsene: 19,00 €
    Kinder bis 14 Jahre kostenfrei

Nach dem Kauf erhältst du einen Voucher, den du jeweils an der Start-Haltestelle gegen dein Ticket eintauschen kannst. Du kannst den Voucher ausdrucken oder auf deinem Handy speichern.

Eine Stadtrundfahrt durch Dresden lohnt sich

Die Dresdner Altstadt ist übersichtlich und kann gut fußläufig erkundet werden. Doch viele Attraktionen befinden sich außerhalb des Zentrums. Eine Stadtrundfahrt ist der beste Weg, alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken – entweder bei einer einzigen Rundfahrt oder aber nach dem Hop-on/Hop-off-Prinzip: Steige innerhalb von einem Tag so oft aus und wieder ein, wie du möchtest.

Lass dir im Sommer den Wind um die Nase wehen und die Dresdner Sehenswürdigkeiten an dir vorbeiziehen. Ist es kalt und verregnet, genießt du die Stadt aus dem gewärmten Innenraum. Über einen aufgezeichneten Audioguide erfährst du mehr über die Sehenswürdigkeiten der sächsischen Hauptstadt. In den Roten Doppeldeckern gibt es sogar einen unterhaltsamen Live-Kommentar von Dresdner Originalen.

Der Zwinger in Dresden

Was du allerdings auch wissen solltest: Busse fahren im Stadtverkehr und können demzufolge auch im Stau stehen. Das kostet Zeit beim Sightseeing und es führt dazu, dass die Doppeldecker nicht immer pünktlich kommen. Aufgezeichnete Audiokommentare sind nicht immer unterhaltsam und manchmal funktionieren die Kopfhörer nicht. Die Temperatur im Bus kann zu warm oder auch zu kalt sein.

Diese Probleme gibt es bei allen Anbietern in jeder Stadt. Wenn du dich darauf einstellst, dass nicht alles perfekt sein wird und du entspannt bleibst, wirst du den meisten Spaß an einer Dresdner Stadtrundfahrt haben.

Dresdens Sehenswürdigkeiten vom Bus aus entdecken

Die wichtigsten Attraktionen Dresdens kannst du bei einer Stadtrundfahrt entdecken:

  • Frauenkirche
  • Altmarkt
  • Pfunds Molkerei
  • Zwinger/Postplatz
  • Residenzschloss
  • Semperoper
  • Terrassenufer
  • Blaues Wunder
  • Elbschlösser
  • Panometer
  • Festung Xperience

Diese Sehenswürdigkeiten entdeckst du mit mindestens einer, aber überwiegend mit beiden Stadtrundfahrten in Dresden. Für manche dieser Attraktionen gibt es keine eigens ausgezeichnete Haltestelle, doch von den nahe gelegenen Stopps sind es höchstens wenige Minuten zu Fuß (sofern du bei deiner Stadtrundfahrt stets ein- und aussteigen kannst).

Kombi-Tickets: Bus + Attraktion

Für einige dieser Attraktionen bieten „Stadtrundfahrt Dresden“ und „Die Roten Doppeldecker“ ermäßigte Kombi-Tickets. Das heißt, du erhältst mit einem Bestellvorgang zwei digitale Tickets in dein Postfach und sparst jeweils ein paar Euro dabei. Wenn du eine der folgenden Sehenswürdigkeiten ohnehin besuchen möchtest, lohnt sich der Kauf eines kombinierten Tickets:

Alle Kombi-Tickets der blauen Busse enthalten auch den geführten Altstadtrundgang sowie den Nachtwächterrundgang, die ohnehin von jedem Busticket von „Stadtrundfahrt Dresden“ abgedeckt werden.

Unterschiede zwischen den Stadtrundfahrten

  • Hop-on/Hop-off vs. sitzen bleiben

    Nur bei „Stadtrundfahrt Dresden“ kannst du innerhalb von einem Tag an jeder beliebigen Haltestelle ein- oder aussteigen. Das ist das klassische Hop-on/Hop-off-Prinzip. Mit den Roten Doppeldeckern hingegen buchst du eine komplette Stadtrundfahrt ohne auszusteigen.

  • Inkludierte Extras

    Mit den Roten Doppeldeckern bekommst du „nur“ eine Stadtrundfahrt. Die anderen Busse von „Stadtrundfahrt Dresden“ bieten noch zusätzliche Extras: Sowohl ein 90-minütiger Altstadtrundgang als auch ein Nachtwächterrundgang sind in jedem Ticket kostenfrei enthalten. Außerdem können Kinder einen eigenen Audiokanal „Sydney’s Kindertour“ nutzen.

  • Live-Kommentar vs. Aufzeichnung

    Die Fahrt in den Roten Doppeldeckern wird von erfahrenen Reiseleiter*innen aus der Region begleitet. Deren Live-Kommentare werden von Fahrgästen als informativ und unterhaltsam wahrgenommen. In den Hop-on/Hop-off-Bussen gibt es hingegen nur einen aufgezeichneten Audiokommentar.

  • Gültigkeit der Tickets

    Mit den blauen Bussen von „Stadtrundfahrt Dresden“ kannst du einen oder zwei ganze Tage fahren. Die Tickets für die Roten Doppeldecker gelten hingegen nur für eine Rundfahrt.

  • Ticketpreis

    Natürlich ist auch der Preis ein wesentliches Kriterium bei der Wahl des Anbieters. Ein Ticket für die Roten Doppeldecker ist günstiger als für die blauen Busse, aber vergleiche nicht Äpfel mit Birnen, sondern bedenke wie unterschiedlich die Leistungen sind.

Hop-on/Hop-off-Anbieter im Detail

Das Unternehmen „Stadtrundfahrt Dresden“ fährt seit mehr als 25 Jahren durch die sächsische Landeshauptstadt und es ist der einzige Betreiber von Hop-on/Hop-off-Bussen. Nur hier kannst du so oft ein- und aussteigen, wie du möchtest.

Die Busse haben eine blaue oder beige-rote Farbe, teilweise sind sie schon etwas in die Jahre gekommen. Die neueren Busse sind in einem frischen blau-grün gehalten. Die große Aufschrift lautet jeweils „Stadtrundfahrt“.

Es handelt sich überwiegend um Doppeldecker-Busse, die bei gutem Wetter oben geöffnet sind. Bei Regen und Kälte kann das Oberdeck geschlossen werden. Während der Fahrt informiert ein aufgezeichneter Audiokommentar über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Zusätzlich gibt es einen Kanal für Kinder und hin und wieder erzählen auch die Busfahrer*innen etwas.

Stadtrundfahrt Dresden Haltestelle

Die Busse fahren ganzjährig auf einer Route durch Dresden:

Karte: 22 Haltestellen

Starthaltestelle: Zwinger/ Postplatz

Erste Abfahrt: 10:00 Uhr

Letzte Abfahrt: 17:00 Uhr

Frequenz: alle 15-30 Minuten

Dauer der Rundfahrt: ca. 2 Stunden

Aktueller Fahrplan

Haltestellen in Dresden:

  1. Zwinger/Postplatz (Abfahrt)
  2. Yenidze
  3. Kongresszentrum
  4. Taschenberg
  5. Theaterplatz an der Augustusbrücke
  6. Am Terrassenufer
  7. Altmarkt-Galerie
  8. Grunaer Straße
  9. Hygiene-Museum
  10. Gläserne Manufaktur von VW
  11. Großer Garten
  12. Elbschlösser stadtauswärts
  13. Schillerplatz
  14. Blaues Wunder
  15. Weißer Hirsch
  16. Schloss Albrechtsberg
  17. Waldschlösschen
  18. Pfunds Molkerei
  19. Albertplatz
  20. Albertinum
  21. Altmarkt/Frauenkirche
  22. Zwinger/Postplatz (Ende)

Tickets & Preise

Das folgende Ticket enthält auch den Altstadtrundgang und den Nachtwächterrundgang:

Das Ticket ist an einem Kalendertag gültig. Wenn du es allerdings nach 16 Uhr löst, gilt es auch noch am nächsten Tag. Vor Ort (oder beim Online-Kauf) kann auch noch ein zusätzlicher Tag für 2,- Euro pro Tag gekauft werden.

Der Altstadtrundgang findet täglich 11:00/ 13:00 und 15:00 Uhr statt. Der Nachtwächterrundgang findet von April bis Oktober jeden Abend um 21 Uhr (am Freitag und Samstag zusätzlich um 20 Uhr) und von November bis März jeden Abend um 20 Uhr statt. Bitte melde deine Teilnahme beim Verkaufspersonal an der Haltestelle Zwinger/Postplatz vorher an.

Die online verfügbaren Tickets können sofort nach dem Kauf auf dem Smartphone gespeichert oder ausgedruckt werden (ausdrucken ist besser). Zeige dein Ticket vor dem Einstieg in den Bus an der Start-Haltestelle Zwinger/Postplatz vor. Du kannst aber auch an jeder anderen Haltestelle beginnen.

Hop on Hop off Dresden

© Stadtrundfahrt Dresden GmbH

Positives zu diesem Anbieter

  • Die Tickets sind einen Tag gültig und können gegen Aufpreis verlängert werden.
  • Die Haltestellen sind gekennzeichnet und dadurch gut zu finden.
  • Die Fahrkarte enthält attraktive Extras: einen Altstadtrundgang und einen Nachtwächterrundgang.
  • Kinder bis 14 Jahre fahren im Beisein ihrer Eltern kostenfrei.
  • Zusätzlich zum Audiokommentar erzählen auch manche Busfahrer*innen interessante Anekdoten.
  • Das Unternehmen erhält überdurchschnittlich gute Kundenbewertungen bei Get Your Guide.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Die Busse fahren zwar alle 15 – 30 Minuten, können aber im Verlauf der Strecke dennoch unregelmäßig ankommen – mal deutlich zu früh oder auch zu spät.
  • Manche Busfahrerinnen und Mitarbeiterinnen beim Einstieg werden als unfreundlich wahrgenommen (andere hingegen nicht).

Das Unternehmen „Die Roten Doppeldecker“ kommt ursprünglich aus Hamburg, fährt aber seit 1989 auch in Dresden. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um rote Doppeldeckerbusse mit der weißen Aufschrift „Stadtrundfahrt“.

Es handelt sich hier wirklich „nur“ um eine Stadtrundfahrt: ein- und aussteigen nach dem Hop-on/Hop-off-Prinzip kannst du nicht. Die Doppeldecker-Busse sind bei gutem Wetter im Oberdeck geöffnet und bei schlechtem Wetter geschlossen. An Bord gibt es einen informativen und unterhaltsamen Live-Kommentar von Dresdner Originalen.

Roter Doppeldecker Dresden

© Die Roten Doppeldecker

Die Route der Roten Doppeldecker

Karte: 24 Haltestellen/ Karte

Starthaltestelle: Wilsdruffer Straße 4-6/ Stadtmuseum

Erste Abfahrt: 10:00 Uhr

Letzte Abfahrt: 15:00 Uhr

Frequenz: alle 60 Minuten

Dauer der Rundfahrt: ca. 90 Minuten

Fahrtroute:

  1. Wilsdruffer Straße/Stadtmuseum
  2. Frauenkirche/Neumarkt
  3. Altmarkt/Kulturpalast
  4. Postplatz/Zwinger
  5. Sophienstraße/Residenzschloss
  6. Theaterplatz/Semperoper
  7. Schlossplaz
  8. Terrassenufer
  9. Augustusbrücke
  10. Sächsischer Landtag
  11. Yenidze
  12. Marienbrücke
  13. Ostrapark
  14. Rathenauplatz
  15. Hygienemuseum
  16. Straßburger Platz
  17. Waldpark
  18. Blaues Wunder
  19. Körnerplatz
  20. Elbauen (Blick zu den Elbschlössern)
  21. Pfunds Molkerei*
  22. Carolaplatz
  23. Dreikönigskirche
  24. Palaisplatz

Achtung: Der Bus hält nicht an diesen Stationen, sondern fährt durch. Die Route kannst du bei Google Maps ansehen.

*Der Bus legt einen kurzen Stopp bei Pfunds Molkerei ein (außer sonn- und feiertags). So kannst du den schönsten Milchladen der Welt besichtigen.

Tickets & Preise

Beim Kauf erhältst du einen Voucher, den du ausdrucken oder auf dem Smartphone speichern kannst. Zeige diesen bitte beim Einstieg in den Bus vor.

Positives zu diesem Anbieter

  • Der Live-Kommentar wird von Fahrgästen als informativ und humorvoll beschrieben.
  • Die Stadtrundfahrt ist sehr preiswert.
  • Kinder bis 14 Jahre fahren im Beisein ihrer Eltern kostenfrei.
  • Fahrgäste bewerten diese Stadtrundfahrt bei Get Your Guide überdurchschnittlich gut.

Negatives zu diesem Anbieter

  • Es gilt nicht das Hop-on/Hop-off-Prinzip. Du kannst während der Fahrt nicht aussteigen.
  • Das Ticket enthält keine zusätzlichen Extras wie bei „Stadtrundfahrt Dresden“.

Hop-on/Hop-off mit Kindern

Beide Dresdner Anbieter sind sehr familienfreundlich, denn Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren in allen Bussen kostenfrei. Dies gilt für Kinder, deren Erziehungsberechtigte ein valides Ticket haben. Eine Dresden Stadtrundfahrt als Familie lohnt sich folglich bei beiden Anbietern.

Darüber hinaus gibt es auch ermäßigte Tickets

  • Stadtrundfahrt Dresden: 18 Euro (gilt für Jugendliche von 15 bis 17 Jahren, Schüler, Studenten, Senioren, Schwerbeschädigte)
  • Die Roten Doppeldecker: 16 Euro (gilt für Schüler, Studenten, Senioren, Schwerbeschädigte)

FAQ zu Hop-on/Hop-off

Wie funktioniert Hop-on/Hop-off in Dresden?

Kaufe zunächst dein Ticket online – es ist auf Wunsch sofort gültig. Zeige dein mobiles Ticket beim Einstieg vor. Du kannst anschließend an jeder beliebigen Haltestelle ein- oder aussteigen so oft du möchtest. Die Fahrkarte gilt für einen Tag.

Was kostet eine Stadtrundfahrt in Dresden?

Der Preis für eine Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus beträgt 20,- Euro für eine Tageskarte. Eine einmalige Rundfahrt ohne Hop-on/Hop-off ist etwas günstiger.

Kontakt zu den Anbietern

Bei Fragen zu einer Stadtrundfahrt wende dich bitte an den jeweiligen Anbieter:

  • Stadtrundfahrt Dresden: +49 351 8995650, info@stadtrundfahrt.de
  • Die Roten Doppeldecker: +49 351 4940404, info@rotedoppeldecker.de

Solltest du bereits ein Ticket bei Get Your Guide oder Tiqets gekauft haben und eine Frage zu deiner Buchung haben, wende dich bitte an deren Kundenservice.

Tipp: In der sächsischen Metropole Leipzig gibt es auch sehr gute Stadtrundfahrten.